Expedition Insekten- und Bestäubervielfalt

Wenn wir an die Bestäubung denken, fallen uns sofort die Honigbienen ein. Doch nicht nur sie sorgen dafür, dass aus schönen Blüten saftige Früchte entstehen. Ihre Verwandten, die Wildbienen, sowie Käfer, Fliegen, Schmetterlinge & Co sind ebenfalls unentbehrliche Helfer im Dienste der Bestäubung. Die wichtigsten Bestäuber im Naturpark Obst-Hügel-Land lernst du am Dienstag, den 13. August kennen.

Wir erfahren, welchen Gefahren die Bestäuber ausgesetzt sind und nach dem Motto „Die Bestäuber versorgen uns – wir versorgen die Bestäuber“ werden wir selbst zu ihrem Schutz aktiv. Wir gehen der Frage nach, warum die Bestäuber für uns so wichtig sind, welche bedeutende Rolle sie im Ökosystem Streuobstwiese übernehmen und mit welchen Gefahren und Probleme sie konfrontiert sind. Natürlich klären wir auch, ob einzig und allein der Schutz der Honigbiene ausreicht, um eine zufriedenstellende Bestäubung zu gewährleisten! Da wir aber vor allem verdeutlichen wollen, was jeder Einzelne zum Erhalt dieser wichtigen Insekten beitragen kann, werden wir durch das Pflanzen heimischer Wildstauden das Nahrungsangebot für die Bestäuber erhöhen, da sie vor allem nach der Obstbaumblüte häufig mit Nahrungsmangel kämpfen.

 Ferienpass-Aktion für Kinder ab 7 J.

Termin: Dienstag, 13. August 2019, 9 bis 12 Uhr
Treffpunkt: Evang. Toleranzkirche Unterscharten, 4612 Scharten 30
Kosten: € 5,-
Leitung: Mag. Gudrun Fuß (Tel: 0699/11 33 47 37) und Mag. Margit Zauner (Tel: 0664/43 03 672); (Natur- und Landschaftsvermittlerinnen) 
Anmeldung: www.naturschauspiel.at oder im Naturpark-Büro, per Mail, Tel: 07249/47112-25