Schartner Kirschenfest

Bei diesem Fest am Sonntag, den 17. Juni steht der Saisonstart der Schartner Kirschenernte im Mittelpunkt.

Zum Saisonstart organisieren die Schartner Obstbauern alljährlich ein Kirschenfest, bei dem Sie erntefrischen Kirschen, Mehlspeisen und anderen Köstlichkeiten rund um die Kirschen genießen können. Die Besucher können sich über den Kirschenanbau informieren, an Führungen durch die Kirschenkulturen teilnehmen und die bäuerlichen Veredelungsprodukte (z.B. Most, Säfte, etc.) verkosten. Ein alljährliches Highlight ist die „Obst-Hügel-Land-Meisterschaft im Kirschkern-Weitspucken“. 

Kirschen aus dem Obst-Hügel-Land

Die Kirschen aus dem größten Obstgarten Oberösterreichs überzeugen durch hohe Qualität und besten Geschmack. Der traditionelle Kirschenanbau in der Naturparkgemeinde Scharten, der die klein strukturierte Landschaft über Oberösterreich hinaus bekannt gemacht hat, erlebt eine neue Blüte. Insgesamt werden auf rund 40 Hektar heimische Kirschen angebaut, der Großteil davon sind moderne niederstämmige Kirschenkulturen. Durch das stetige Ansteigen der Anbaufläche positioniert sich die Region Scharten auf der österreichischen Genusslandkarte als DIE Kirschregion.

Kirschen sind reich an Beta-Carotin, Vitamin C und Kalium. Die Vitamine der Kirschen stärken das Immunsystem, das Kalium der Kirsche fördert Herz und Kreislauf. Die roten Steinobstfrüchte enthalten durch ihren hohen Wasseranteil von rund 80 % gerade einmal 60 Kilokalorien pro 100 Gramm. Kirschen sind also ideal für gesundheitsbewusste Naschkatzen.

Termin: Sonntag, 17. Juni 2018, ab 10 Uhr (Ersatztermin bei Schlechtwetter oder verzögertem Erntebeginn: Sonntag, 24. Juni)
Ort: Obsthof Fam. Steiner, Roitham 2, Scharten
Veranstalter: Schartner Kirschenproduzenten